Ad Banner

Saturday, 19 December 2015

WITH TEMPO 200, WE'RE ALL ALONE.


Ich wünschte, ich könnte sagen, ich wäre einer dieser Menschen, die sich am Ende des Jahres keine Ziele nehmen, weil Veränderung an keiner Zahl gebunden ist und man Vorsätze sowieso nicht einhalten kann, wenn sie nur wegen des neuen Jahres gesetzt wurden. Aber das kann ich nicht. Und deswegen habe ich mein Zimmer umgeräumt, meine Haare wieder kurz geschnitten, mein Blog-Layout ein wenig verändert, an meinem Dezember-Video gearbeitet, und eine To-Do-Liste mit Projekten gefüllt, die ich nächstes Jahr verwirklichen will. Ein imaginärer Neustart ist gar nicht mal so schlimm, wenn ich ehrlich bin.

I wish I could say I'm one of those people who don't take goals at the end of the year, because change is'n connected to any number and you can't stick to resolutions anyway if they have been set only for New Year. But I can not say that. And that's why I've rearranged my room, cut my hair short again, changed my blog layout a bit, worked on my December video, and filled a to-do list with projects that I want to implement next year. An imaginary restart is not that bad to be honest.

No comments:

Post a Comment

Dear whoever is reading this, everything is going to be alright.