Ad Banner

Monday, 12 May 2014

YOU BUILD ME UP AND THEN I FALL APART


Ich wollte dir nur sagen, dass du unter keiner Verpflichtung stehst, so zu sein wie du vor fünf Minuten warst. Niemand hat das Recht dazu, über das zu urteilen, was du liebst. Niemand. Sie werden es trotzdem tun. Sie werden dir alles sagen, um dich zu Boden zu reißen. Sie werden es absichtlich tun, noch tiefer treten und sie werden es unbeabsichtigt tun, weil sie es nicht verstehen. Du hast zwei Möglichkeiten. Die erste Möglichkeit ist einfach: Du gibst auf und wirst ihre Marionette. Du lässt dich von ihnen formen. Sie bestimmen die Regeln, du befolgst. Sieh zu, wie du die Kontrolle verlierst, wie du dich verlierst. Aber wehe, du widersetzt dich - du wolltest die zweite Möglichkeit schließlich nicht: Mach dein Ding. Mach dein Ding und du wirst sehen, wer dann noch übrig bleibt. Und lass sie ihr Ding machen, denn auch sie haben diese zwei Möglichkeiten. Du hast dich verändert, sagen sie. Früher war das irgendwie anders, sagen sie. Ich kenn dich gar nicht mehr, sagen sie. Und ich könnte jedes Mal kotzen bei solchen Bemerkungen. Du denkst, du kennst die Leute? Du kennst sie nicht.

I just wanted to tell you that you are under no obligation to be who you just were five minutes ago. Nobody has the right to judge about what you love. No one. They will do it anyway. They will tell you anything to tear you down. They will do it on purpose, push you harder and they will do it unintentionally because they do not understand. You have two options. The first is simple: You give up and become their marionette. You are formed by them. They set the rules, you follow. See how you lose control, how you lose yourself. But don't you dare to resist - you didn't want the second option: Do your thing. Do your thing and you'll see who'll remain. And let them do their thing, because they have these two options too. You've changed, they say. It was different, they say. I don't know you anymore, they say. And I could throw up every time I hear this. You think you know the people? You don't.

10 comments:

  1. Der Text ist sooooo gut!

    ReplyDelete
  2. Hallo :) Ich habe hier eine kleine Nachricht für dich :)
    Bezüglich des ersten Geburtstages meines Blogs, gibt es nun einiges zu gewinnen! :D Vielleicht bist du ja neugierig und willst nachschauen, vielleicht sogar mitmachen? :)
    Hier ist jedenfalls der Link dazu: http://innocentwoorld.blogspot.com/2014/04/happy-1st-birthday.html
    Ich würde mich RIESIG freuen!! :*
    xoxo ♥Michie

    ReplyDelete
  3. Ah das freut mich wirklich sehr!! hatte einen echt blöden Tag und dein Kommentar hat mich aufgemuntert, danke dafür :)
    xx

    ReplyDelete
  4. und hast du den Text geschrieben? Der ist richtig gut!

    ReplyDelete
  5. Ich hab meins bei TLS gekauft http://thelongboardstore.com/longboards/tls/
    weil es nirgendwo Decks ohne Design gab, die man dann schon zusammenbauen lassen kann. Ich hab Trucks Wheels und alles selber ausgesucht und die habend mir dann zusammengebaut geschickt, wurde dann aber mit Shipping und Zoll schon ziemlich teuer. Wenn du in einen Laden gehen kannst, würde ich dort nachfragen, das ist dann am einfachsten :D

    ReplyDelete
  6. Weißt du, wie gut mir dein Text getan hat? Es ist die Wahrheit und hat mich echt nachdenklich gemacht. Ich fürchte, ich lasse mich zu sehr formen und beurteilen lassen und dabei vergessen, was ich wirklich mag. Ich finde toll, dass du aussprichst wie es ist, und jetzt hab ich auch selbst ein bisschen ein schlechtes Gewissen, weil ich merke, dass ich das Handeln der anderen wahrscheinlich auch zu häufig kritisiere und über Dinge rede, die die Entscheidungen anderer und ganz ihre Sache sind. Menschen sind so wunderbar, wenn sie sich trauen, sie selbst zu sein!
    Du bist wunderbar!
    Danke
    (ich kann es nicht so toll formulieren wie du, aber ich hoffe, du weißt was ich meine)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Weißt du, wie gut mir dein Kommentar getan hat? Nein ehrlich - danke, dass du dir die Zeit genommen hast, mir das zu schreiben. Ich denke, das ist menschlich - dass jeder irgendwie über andere urteilt. Wahrscheinlich ist das ein Resultat davon, dass sich jeder eine Meinung bildet. Ich bin da auch keine Ausnahme. Aber ich finde, man muss diesen Gedanken einfach weniger wert geben bzw. nicht mehr wert geben als sie sind. Und das schafft man nur, wenn man sich auf sich konzentriert - wie egozentrisch sich das auch anhört. Wenn sich jeder um sein eigenes Glück kümmern würde, wäre alles viel einfacher.

      Delete
    2. Ja, das stimmt schon, es wäre besser, wenn man darüber nachdenkt, ob das, was man selbst tut, richtig ist oder nicht (und zwar für einen richtig, nicht für die anderen), statt ständig zu urteilen, ob die anderen alles richtig machen. Natürlich sollte man nicht nur für sich selbst sorgen und Rücksicht nehmen undso, ist ja klar, aber wenn man schon über andere urteilen muss, kann man das ja still machen und seine Zeit nur mit denen verbringen, die man mag, und sich auch seine Worte, grade die bösen und unnötigen, über alle anderen sparen. Das wäre gut, wenn alle das schafen würden...

      Delete
    3. Kann ich nur so unterschreiben. :)

      Delete

Dear whoever is reading this, everything is going to be alright.