Ad Banner

Monday, 17 June 2013

FÜR KEINE LIEBE, KEINEN REICHTUM, KEINE KOHLE DIESER WELT, KEINEN SCHATZ GEB' ICH DIE FREIHEIT.


 17/06/2013| Meine letzte Schulwoche dieses Schuljahr wird angetreten und ich bin irgendwie sehr aufgeregt und wieder in einen Mir-ist-alles-egal-Modus verfallen. Aber einen von der guten Sorte, glaub ich - es fühlt sich jedenfalls so an. Denn trotz all der momentanen Probleme, geht es mir gut, weil ich mich auch von ihnen vorerst verabschieden werde. Und man sage mir noch einmal, dass Verabschiedungen immer traurig sind. Also, was auch immer Schlechtes ihr mir diese Woche bereitet - es interessiert mich nicht mehr (soll jetzt keine Herausforderung an dich sein, Leben). PS: Bin mal diese Woche besonders arrogant (ausgeschlossen sind meine Familie und Miss In-my-heaven-we-all-be-free, weil wegen beste Menschen und so), entschuldige mich schon mal im Voraus für meine Resignation und etwas Zynismus zu allem, was ihr macht. Und wenn nicht, dann fühlt euch geehrt. Juäääh.

Ich stehe irgendwo am Rand und beobachte die tanzende Menge. Ein Becher mit Orangensaft in der einen, meine Kamera in der anderen Hand. Es dröhnt irgendein Schlagerlied aus den Anlagen. »Hey, kennen wir uns nicht irgendwoher?« Es dauert eine peinliche Weile bis ich merke, dass ich angesprochen wurde. »Ähm«, ich mustere ihn eine weitere Zeit, ehe es mir wie Schuppen von den Augen fällt. »Stimmt, du warst doch damals auf dieser Party, oder?« - »Ja, der der auf dem Boden lag und dem du das Wasser gegeben hast. Danke nochmal.«, antwortet er und kratzt sich verlegen am Kopf wie es oft in Filmen gezeigt wird. »Kein Problem. Wie's aussieht, hast du's ja überlebt.« - »Ja, wärst du noch ein bisschen länger geblieben, hättest du noch einen super Blick auf meine Kotze gehabt.« - »Oh, ich glaube, ich bin schon froh darüber, nicht länger geblieben zu sein.«, lache ich. »Für wen bist du hier?« Er sucht die Tanzfläche ab und zeigt auf einen großen Jungen mit Brille und blauen Jackett, der anscheinend mit seiner Mutter tanzt. »Mein' Bruder und du?« - »Meine Schwester«, ich deute in eine Richtung, wo sie sein musste als das Lied wechselt - Andrea Berg oder so, glaub ich. »Ich muss jetzt wohl, wir sehen uns bestimmt noch später beim Essen oder so«, sagt er dann und hob kurz zur Verabschiedung die Hand während ich nur nickend lächle, bevor mir auffällt, dass wir uns noch gar nicht vorgestellt haben. Daran muss ich später denken. Als ich gerade meinen leeren Becher auf dem Tisch abstelle, werde ich angetippt. Ich drehe mich um und blicke in dein grinsendes Gesicht. »Oh mein Gott, du hier?«, fragst du und schaust übertrieben überrascht. »Oh mein Gott, ich bin auch hier!«, entgegne ich ebenso pathetisch. »Okay, damit der Plan aufgeht, fehlt nur noch ein Punkt.«, sagst du lächelnd. »Alles klar, aber ich muss dich warnen - ich bin eine schlechte Tänzerin und mit dieser Musik geht gar nichts.« - »Dito, aber ich kann dir trotzdem ein paar Tanzmoves zeigen.« - »Die da wären ein hin und her Wippen?« - »Jaja, mach dich nur über mich lustig, aber du wirst staunen, wie elegant Wippen aussehen kann.«, erwiderst du ehe wir lachen und zur Tanzfläche gehen.

15 comments:

  1. sehr schönes kleid! steht dir gut! :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das ist meine Schwester, aber das Kleid ist wirklich schön. :)

      Delete
  2. Ich hasse tanzen...

    ReplyDelete
    Replies
    1. Tanzen ist auch nicht so meine Stärke, um ehrlich zu sein. :D

      Delete
  3. Hey. :)
    Na dann hoffe ich, dass die Woche schnell vorbei geht, wegen Schule und so und dass du deine Mutter schnell wiedersehen kannst :)

    Der Post ist wiedermal wunder-wunderschön :) Die schönsten Geschichten schreibt nun mal das Leben ^^

    Ah, mein Traum. Also ich hab dich im Traum nicht direkt getroffen, es war so, dass ein Konzert von Catastrophe&Cure (https://www.youtube.com/watch?v=bFIJewQPauk) in Salzburg gemeldet war, dass dann aber abgesagt wurde (so wie sämtliche andere Konzerte in denen ich im Traum Karten hatte)
    Und statt ihnen, standest du auf dem Programm...als Band ^^
    Also dein Name, genauso wie du ihn hier im Blog stehen hast. Einerseits war ich enttäuscht, dass ich die Band nicht sehen konnte, dann aber total erfreut dich endlich zu sehen, und hab gehofft du würdest mich dann im Publikum erkennen :D (Komischerweise war ich nicht überrascht, dass du eine Band hst x)
    Dann bin ich leider aufgeweckt worden, bevor das Konzert war...

    Und danke, ja ich lass das alles mal auf mich zukommen...vielleicht stimmt es ja, dass alte Liebe nicht rostet.

    In Liebe...Nanouk

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ja, ich freue mich schon richtig drauf. :)

      Oh, wie schön - ich wollte schon immer mal in eine Band, nur gibt es in meiner Nähe nur irgendwelche Rockbands und dass ich nicht so meine Richtung, leider. ^^ Ich habe mir Catastrophe & Cure gerade angehört, sie hören sich echt ganz gut an!

      Ich wünsch dir auf jedem Fall alles Gute dabei. ♥

      Delete
  4. deine Schwester ist so schön *-*

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich finde sie auch mega schön. :)

      Delete
    2. du verstehst dich sicher gut mit ihr oder? :)

      Delete
    3. Nein, eigentlich nicht. :D Also jedenfalls nicht so wie andere Geschwister oder so.

      Delete
    4. achso :D
      aber das kenn ich.bei uns ist irgendwie kein stück geschwisterliebe vorhanden :D

      Delete
  5. Hübsch. Ich mag tanzen nicht so gern. Mir graut schon vorm Abiball ;D

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ach, ein bisschen hin und her kriegst du bestimmt hin - ich wünsch dir viel Glück. :D

      Delete
  6. Super huebsch! Bilder und Blog. (:

    LG Lina :*
    gingers-welt.blogspot.de

    ReplyDelete

Dear whoever is reading this, everything is going to be alright.