Ad Banner

Tuesday, 14 May 2013

ES WIRD JEDEN TAG SCHWERER FÜR MICH.


Nach langem Überlegen hab ich das Datum einfach rausgeschmissen. Habe gestern erfahren, dass meine Familie - einschließlich mir - einen Mordversuch entkommen ist. Okay, wahrscheinlich war das alles wirklich keine Absicht, aber wir bzw. einer von uns hätte sterben können. Zum Glück hat unser Hausmeister es rechtzeitig erkannt, sonst hätten wir (laut ihm) an Stromschlägen oder einer Explosion (find ich irgendwie unrealistisch) gelitten. Notiz an mich: Halt Papa auf, wenn er fremden Leuten trauen will. Geh jetzt erstmal ein bisschen schlafen und vermissen.

Mir ist schwindlig, verschwommen nehme ich die bunten Lichter wahr, die als Bokeh um mich herum schwirren. Die vielen Menschen, die immer wieder flüchtig meine Schulter streifen. Und dann du wie du mein Handgelenk festhältst, damit du mich nicht verlierst - vielleicht auch als Stütze. Versuche mich darauf zu konzentrieren - die fast unerträgliche Wärme, die von deiner Hand ausstrahlt, dein Griff, der mich durch die Menge führt. Ein Weg, der unendlich lang zu sein scheint - zu lang. Ich schließe meine Augen und höre ein gezischtes »Scheiße« von dir ehe ich mein Bewusstsein verliere.

No comments:

Post a Comment

Dear whoever is reading this, everything is going to be alright.