Ad Banner

Thursday, 25 April 2013

ALS ES AN DER ZEIT WAR, ÜBER LIEBE ZU SCHREIBEN, BRACH DIE FEDER ENTZWEI UND DAS PAPIER RISS.


So schnell melde ich mich wieder, hui. Woche fast überstanden. Nur noch drei Wochen bis zu den Pfingstferien. Drei Wochen gefüllt mit Stress und konstanter Erschöpfung. Und meinen allerletzten Klausuren dieses Schuljahr, juhu. Hab noch nicht mal die Motivation, Texte zu schreiben. Okay schon, aber nicht solche, die ich auf meinen Blog veröffentlichen würde, wenn ihr versteht. Übrigens bin ich gerade auf der Suche nach meiner Motivation, habt ihr sie vielleicht irgendwo gesehen? Sie ist ziemlich klein, treibt sich gern mit meinem Optimismus rum und hat Bindungsängste. Wäre über jeden Hinweis dankbar, danke!

Ich will nicht an dich denken - und ich tue es immer noch. Ich will nicht von dir reden, vom Schreiben ganz zu schweigen. Schäm dich, dass du dich immer noch in meine Texte schleichst. Ich hab versucht, mir einzureden, dass du ja eigentlich gar nicht so schön bist. Dass du bescheuert bist und nichts verstehst. Dass wir unmöglich solche Freunde sein können. Doch mit jedem deiner Fehler bedeutest du mir mehr. Du bist so herrlich unkompliziert, so wunderbar humorvoll, manchmal ganz schön kindlich. Dafür dass du ständig lügst und Mädchen betrügst, siehst du verdammt unschuldig aus. Es ist deine Art, die dich liebenswert macht. Und mit jedem deiner Fehler bedeutest du mir mehr. Philipp Poisel [geändert] Aber deine kalte Seite hat gesiegt, ich sehe dich nicht mehr. Ich weiß, ich habe versagt. Wollte meine Wunden nie zeigen, wurde mit den Narben bestraft. Doch wir beide wussten, dass dieser Anfang irgendwann enden würde. Es war nur eine Frage der Zeit bis auch du mich aufgeben würdest. Diese Zeit ist gekommen.

9 comments:

  1. Der Text ist wunderschön. Ernsthaft, ich erkenne hinter diesen wenigen Wörtern so viel Bedeutung wieder.
    Es ist total seltsam, ich bin total schreibmotiviert zur Zeit. <:
    ♥, Dornröschen

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das freut mich, dass die paar Sätze dir gefallen haben. :)
      Ich bin zurzeit nicht so sehr "schreibmotiviert" wie sonst.

      Delete
  2. Hey.
    Ich bin wirklich immer wieder hin und weg von deinem Schreibstil.
    Wo hast du das Foto gemacht?

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oh, danke schön. ♥
      Das Foto hab ich in Rostock gemacht, Warnemünde. :)

      Delete
  3. Quynh, der Text erinnert mich total an meine jetzige Situation.. Ich hab genau die gleichen Gedanken, die gleichen Gefühle ~
    Er drückt nur zu gut aus, was mich gerade beschäftigt. Schöner Text! ♥

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke dir. ♥
      Ich hoffe, es geht für uns beide bald bergauf. :)

      Delete
  4. Danke dir, du bist die süßeste (:

    ReplyDelete
  5. Wow, das Foto ist echt beeindruckend - und der Text wunderschön geschrieben. Es macht wirklich Spaß sich hier durch den Blog zu klicken. :)
    Liebe Grüße
    Helena, Life is a Storybook

    ReplyDelete

Dear whoever is reading this, everything is going to be alright.