Ad Banner

Sunday, 10 February 2013

WILL EIN ENGEL NICHT MEHR FLIEGEN, WERDEN FLÜGEL ZU 'NER LAST.


Ein bisschen Alltags-Geschwafel. Die erste Ferienwoche ist vorbei und die zweite droht auch so schnell zu vergehen. Gestern war Neujahrsfest in Asien, willkommen im Jahr der Schlange. Ich habe so viele Aufgaben über die Ferien bekommen, dass ich das Gefühl habe, nie Ferien gehabt zu haben und die letzten Tage waren anstrengend - ich kann diese Vorbereitungen zum Neujahrsfest nicht ausstehen oder eher die Situation bei uns dann zu Hause, einfach nur erschöpfend. Ich freue mich so sehr, übernächste Woche diese Stadt bzw. dieses Bundesland hier zu verlassen. Und ach ja: Ich bin die untalentierteste Köchin.

Sie geht ziellos durch die Straßen voller Menschen, die keine Spur hinterlassen. Immer nur Gesichter, die einen erstechen möchten. Sie verschwendet nicht ihre Zeit, um darüber nachzudenken, denn dann endet sie auch so - voll Hass und Trauer, das weiß sie. Und dann lächelt sie, schaut jedem ins Gesicht, denkt sich: »Ich lache für dich, denn mir geht's gut. Einer muss es ja tun, wenn du's nicht tust. Die Welt dreht sich mit dir. Wenn du nur mit dem Strom schwimmen kannst, kommst du niemals an. Sammel deine Kraft und wirf deine Last von dir ab. Du wirst sehen, dann kommt das Glück fast von ganz allein. Dann wird in deinem Leben auch bald wieder das Licht für dich scheinen. Verschwende deine Zeit nicht und begib dich endlich auf diesen Weg.«

2 comments:

  1. steam looks great in the picture, beautiful!

    ReplyDelete
  2. Uhh...der Text ist wahnsinnig schön <3

    Danke, es freut mich, wenn ich mit meinen Wort jemanden erreichen kann. Irgendwie kann ich das nur hier über Schreiben. Hier im Live-Leben habe ich große Mühe, dass mir mal jemand zuhört. Liegt wahrscheinlich daran, dass 90% von dem, was ich sage nicht so clever ist...

    Ohweh...beide Elternteile?
    Darf man fragen warum? Kann es ja auch auf Wunsch nicht veröffentlichen, wenn du nicht willst. (;

    Danke, ja die Woche war der Wahnsinn. Aber leider holt dich nach so einem Wahnsinntrip sehr schnell wieder der Alltag ein und meistens dann mit mehr Wucht, als man ertragen könnte.
    Manchmal hab ich das Gefühl, dass das Gefühl von Glück immer nur von kurzer Dauer ist und meistens hart bestraft wird. Um so mehr genieße ich dann das Gefühl des Glücks, wenn in jeder Phase deines Körpers nach Leben schreit. Den Schlag danach ertrage ich stumm und versuche nicht aufzusehen. Zu schön war die Droge des Glücklichseins.

    In Liebe...Nanouk

    ReplyDelete

Dear whoever is reading this, everything is going to be alright.