Ad Banner

Monday, 10 December 2012

WAS SOLL ICH SAGEN, ICH MAG DICH. EINFACH, WEIL DU ANDERS ALS DIE ANDEREN BIST.


Dieses Wetter ist gefährlich, ich bin bestimmt schon hundertmal ausgerutscht. Ich zähle schon den Countdown bis zum Freitag, wuhuhu. Aber davor muss ich noch ein paar Tests überstehen. Heute Französisch-Klausur überstanden. Mit Chemie muss ich mich wohl noch eine Zeit lang beschäftigen. Ich hab jetzt schon Angst davor, weil ich alle Naturwissenschaftsfächer wegen meines Berufswunsches weiterwählen werde. Bis dahin ist es ein langer, steiniger Weg und ich hoffe, das ich am Ende noch lebendig bin. Ich hab jetzt schon Bammel, weil ich sehe, wie die Prüfungsangst meine große Schwester packt und sie sie einfach nicht loslassen will. Ach, wie werde ich mich nach der jetzigen Zeit sehnen.

Ein Tropfen im Ozean, eine Veränderung im Wetter. Ich habe gebetet, dass wir zusammenkommen. Es ist wie der Wunsch nach Regen, wenn ich in der Wüste stehe. Also halte ich dich fester als sonst, weil du mein Himmel bist. Und trotzdem will ich, dass du glücklich bist. Auch wenn das heißt, dass du mich vergessen musst. »Wir zwei sind ganz schön fertig, was? Immer in der Gefahr, uns zu verlieren.« »Jämmerlich.«, sage ich. »Immerhin haben wir uns.«, sagt er. Der Gedanke scheint ihn zu trösten. Mich tröstet er auch. »Ja, immerhin.«, sage ich. Und wenn wir zusammen sind, ist alles gut.

2 comments:

  1. Das auch nur wegen letztem Schuljahr und Abi und so, weil nächstes Jahr im Mai hab ich Prüfungen o:
    Danke <33

    ReplyDelete
  2. was für ein tolles bild !

    yay endlich schnee :D

    ReplyDelete

Dear whoever is reading this, everything is going to be alright.