Ad Banner

Saturday, 28 April 2012

GIRLS DAY 2012 | PART 2

Hier nun also der zweite Teil des Tages bei der Bundeswehr am Marinestützpunkt.

Also, nachdem wir in dem Simulator waren, hat der Typ uns draußen verschiedene Dinge gezeigt. Unter anderem thermisches Feuer (oder so ähnlich) oder ein Presslufthammer (glaub ich). Hier erstmal ein Video von diesem thermischen Feuer da und ein paar Bilder dazu.

video








Dann wollte er uns diesen Presslufthammer anmachen, aber irgendwie hatte der Motor nicht mitgespielt. Hier wieder ein Video und Bilder.
video







Dann durften noch einige Teile eines Taucheranzuges anprobieren, was sehr peinlich war. Ich will hier nicht ein Video hochladen, weil ich wie ein Clown aussah. Dafür ein paar Fotos.










Dann wurde uns nur noch kurz gezeigt, wo sie sich normalerweise aufhalten.


Also, nachdem uns die alte Taucherausrüstung gezeigt wurde, ging es an die letzte Aktivität an dem Tag. Wir durften auf ein kleines Schiff (darf man das so nennen?) und haben eine Rundfahrt gemacht. Es war richtig entspannend. Das würde ich jeden Tag machen, wenn ich könnte. Die Aussicht war sehr faszinierend. Auch, weil wir so wenige waren und man dort sitzen, auf's Meer schauen, träumen und die Fahrt genießen konnte.
video
















Okay, das war also der Tag. Hier zwei Fotos. Einmal von ein paar Leute aus der Bundeswehr und einmal von der Fotografin für die Zeitung, die uns ebenfalls begleitet hatte.



Außerdem die Sachen, die uns dort geschenkt wurden. Es war so viel, dass man nicht alles mitnehmen konnte, haha. Ich liebe den Kaffeebecher. 

Und als letztes die Gruppenfotos, yeah.



Fazit: Es war ein sehr schöner Tag, man hat sehr viel dazu gelernt und immer wieder gerne. Auf ein neues Jahr! Ja, genau - nächstes Jahr wird es wahrscheinlich Pflicht sein, dieses Mal nur freiwillig. Und ich werde wahrscheinlich das mit einer Freundin zusammen machen. Wir müssen nur gucken, ob es den Beruf nächstes Mal auch zur Auswahl steht. Zwar nicht mehr Bundeswehr, aber etwas anderes. Also, bis dann.

No comments:

Post a Comment

Dear whoever is reading this, everything is going to be alright.